Bild  

Huntelaar hält sich nicht an „Bild“-Wissen

„Bild“ wusste es am Dienstag mal wieder ganz genau:

Huntelaar sagt JA zu Stuttgart - Aber er verhandelt noch mit Real über eine Abfindung

Die Bundesliga darf sich auf einen neuen Super-Star freuen! […]

Nach langer Überlegung und viel Stuttgarter Überzeugungsarbeit gab der Torjäger gestern Nachmittag den Schwaben sein Ja-Wort. […]

Beim VfB wird er voraussichtlich bis 2013 unterschreiben.

Gut: „ganz fix ist der Mega-Deal damit noch nicht“, wie „Bild“ selbst schrieb. Aber das hielt das Blatt natürlich nicht davon ab, ihn schon einmal als Tatsache zu verkaufen (so dass man hinterher sagen könnte, es als erster gewusst zu haben) und die Leserschaft schon einmal über die Namen und Berufe von Huntelaars Eltern zu informieren.

Wie unfix der Mega-Deal dann wohl letztlich doch war, zeigte heute eine Pressemitteilung des VfB Stuttgart:

Bundesliga, 23.07.2009: Keine Einigung

Der VfB hat am gestrigen Abend die Transferverhandlungen mit Klaas-Jan Huntelaar beendet. Der niederländische Nationalspieler hatte die gemeinsam vereinbarte Frist für eine definitive Entscheidung über einen Wechsel zum VfB Stuttgart nicht eingehalten, weil er sich mit seinem derzeitigen Verein Real Madrid nicht auf eine Vertragsauflösung verständigen konnte.

Und kurz darauf wusste es dann auch Bild.de.

Mit Dank an Camillo W.