Leidlich unvermeidlich

Am vergangenen Wochenende fand im niederländischen Landgraaf das Pink Pop Festival statt. Die „Aachener Zeitung“ hat es sich natürlich nicht nehmen lassen, von diesem Großereignis in der Nachbarschaft zu berichten.

Besonders der Auftritt von Bruce Springsteen galt als „Höhepunkt des ganzen Festivals“:

„The Ghost Of Tom Joad“: energisch. „Trapped“: euphorisch. „I’m on Fire“: besinnlich. „Outlaw Pete“: sehnsüchtig. Und unvermeidlich: „Born in the USA“.

Ganz so „unvermeidlich“ ist „Born In The U.S.A.“ dann aber wohl doch nicht, denn wie Festivalbesucher berichten und zwei Fanseiten belegen, hat Springsteen den Song gar nicht gespielt — übrigens bei keinem seiner bisherigen Konzerte in diesem Jahr.

Mit Dank an Joachim M.