Sexmonster bereuen nie

Roland G. ist „der schlimmste Serien-Vergewaltiger“. Jetzt steht er vor Gericht. Üblicherweise geißelt „Bild“ Verbrecher wie Roland G. am Tag nach dem Prozessauftakt dafür, nicht einmal Reue gezeigt zu haben. Doch Roland G. bekennt sich schuldig und gibt eine erstaunliche Erklärung ab:

Worte der Entschuldigung wären Hohn. Ich bedauere diesen Zwischenfall. Ich bedauere, dass ich die Frau in eine solche Situation gebracht habe. Mir bleibt nur der Dank, dass sie den Mut hatte, dieses Verbrechen anzuzeigen. Ich werde mich dafür verantworten.“

Und was schreibt „Bild“? „Das Sexmonster heuchelt Reue“.