Schlagzeile verhindert

Aus einem „taz“-Interview mit Walter Riester:

taz: Hat Rot-Grün sich von Medien-Coups steuern lassen?

Riester: Das mit den Medien-Coups ging am Beispiel der Pflicht-Riester-Rente so: Ein Bild-Redakteur rief an, dass morgen die Bild mit der Schlagzeile „Zwangsrente Riester“ aufmacht. Nur wenn ich ihm ein Exklusivinterview gäbe, würde er die für den Folgetag geplante Schlagzeile „Wann fliegt Riester?“ verhindern können. Und ich blöder Hund bin auch noch darauf eingegangen! Die Schlagzeile am Tag drauf lautete: „Wutwelle rollt auf Bonn“. Das war kaum besser.

Mit Dank an Jan H. für den Hinweis.