Symbolfotos XII – XIV

So richtig nachvollziehbar ist es nicht, warum „Bild“ am 3. August einen Bericht über Zerkarien im Kellersee bei Eutin (Kreis Ostholstein) mit einem Foto vom Großen Plöner See in Plön (Kreis Plön) bebilderte.

Dass die „Bild“-Zeitung darüber hinaus am 7. Februar einen Artikel über „Terror-Schüler“ an einer Berufsbildenden Schule in Hannover mit einer Fotomontage bebilderte, die gar nicht die Berufsbildende Schule, sondern stattdessen das unbescholtene Bismarck Gymnasium zeigte, wurde jedenfalls jüngst vom Deutschen Presserat missbilligt, weil sowas nämlich gegen Ziffer 2 und Richtlinie 2.2 des Pressekodex verstößt.

Aber das ist noch nichts gegen das, was „Bild“ da am 22. Juli in ihrer Stuttgart-Ausgabe angestellt hatte: Unter der Überschrift „Masken-Mann jagt kleine Mädchen“ hatte „Bild“ nämlich über einen „unheimlichen Masken-Mann“ bzw. „Masken-Gangster“ berichtet, der in Ditzingen (Kreis Ludwigsburg) sein Unwesen getrieben habe. Illustriert war die Meldung mit folgendem „Foto“*:

Was „Bild“ nicht wissen konnte, aber die „Stuttgarter Zeitung“ inzwischen zu berichten weiß: Die Geschichte vom „Masken-Mann“ war offenbar „frei erfunden“, weshalb es um so merkwürdiger ist, dass „Bild“ dennoch ein „Foto“ von ihm drucken konnte…

Mit Dank an Philipp G, Sascha V. und Heiner S. sowie die „Stuttgarter Zeitung“ (und bildblock.de) für die Mithilfe.


*) Wir bitten die schlechte Qualität des „Fotos“ zu entschuldigen. Falls jemand den „Masken-Mann“ in besserer Qualität griffbereit haben sollte, würden wir uns freuen.