Steaks, Hirsebrei und Käsesahne

An diesem Donnerstag startet „Supersize me“ in den deutschen Kinos.

„Einen Monat lang ernährte sich der schlanke, durchtrainierte Doku-Filmer Morgan Spurlock nur in einem US-Fast-Food-Restaurant. Danach wog er ein paar Kilo mehr und fühlte sich gesundheitlich als Wrack. Fragt sich, was geschehen wäre, wenn er einen Monat nur Steaks und Hirsebrei gefuttert hätte„…

…schreibt „Bild“ im Kinotipp, druckt einen gelangweilten Smiley als Wertung dazu und lässt auf dem Titel weiter McDonald’s dafür werben, dass es dort außer Frühstück ja inzwischen auch „Bild“ zu kaufen gibt. (Aber mit solchen Mätzchen ist das Boulevardblatt ja längst nicht mehr allein.)

In der „In/Out“-Liste steht derweil die Empfehlung: „Käsesahne mümmeln (jetzt sogar bei McDonald’s).“