Tim K. bei AmokVZ nicht registriert

Auch die „Bild“-Zeitung nutzt seit kurzem den Kurznachrichtendienst „Twitter“ und veröffentlicht dort nicht nur Hinweise auf neue Bild.de-Artikel, sondern auch kurze Botschaften aus der Redaktion.

Diesem „Tweet“ von heute Nachmittag über den Amokläufer von Winnenden kann man die Enttäuschung geradezu anhören:

(„Bild“ hat natürlich trotzdem private Fotos des Täters aufgetrieben.)

Mit Dank an Tobi H. und Matthias W. für den Hinweis.

Mehr über „Bild“ und soziale Netzwerke als Quellen: