Luther, Vogt-Köppel, Bund

Die Presseschau heute mit diesen Fragen: Was würde Luther heute tun? Wohin treibt es den Bund? Was bringen Quoten? Was ist zwischen Roger Köppel und Rachel Vogt?

Die Presseschau heute mit diesen Fragen: Was würde Luther heute tun? Wohin treibt es den Bund? Was bringen Quoten? Was ist zwischen Roger Köppel und Rachel Vogt?

Luther-Ausstellung: Wo ist die virtuelle Kirchentür? (Keystone)
1. „Auf zu neuen Höhen“
(fr-online.de, Daland Segler)
Daland Segler schreibt über die veränderte Medienlandschaft: „Da kommt so ein junger Radikaler daher, findet das ganz System korrupt und beschließt, seinen Protest öffentlich zu machen. Greift sich ein Blatt Papier, schreibt das alles auf, nimmt sich Hammer und Nagel und haut seine Thesen an den öffentlichsten Ort der Welt: die Kirchentür. Was würde Luther heute tun?“

2. „Der ‚Bund‘ lebt“
(bundblog.derbund.ch, Artur Vogel)
Eine weitere sogeannte Qualitätszeitung scheint zu sterben. Doch die (Chef)redaktion stemmt sich dagegen und hofft auf „eine neue, hoffentlich bessere und mit mehr Mitteln ausgestattete Zeitung“. Für eine gute Zeitung habe man nämlich immer gekämpft: „Die Redaktion, eigentlich zu klein für eine Zeitung, die in den oberen Ligen mitspielen will, hat gelegentlich dem Prinzip der Selbstausbeutung gehuldigt; Kolleginnen und Kollegen haben sich weit über das übliche Mass hinaus engagiert; viele agieren am Rand ihrer Leistungsfähigkeit.“

3. „Schock für Liebhaber von Qualitätszeitungen: Den Bund gibts nicht mehr lange“
(blog.jacomet.ch, Andi Jacomet)
Tatsächlich würde der Bund vermisst: „Als Medienjunkie gehört die Lieblingszeitung zu den Hauptpfeilern des Tagesablaufs. Ich habe die letzten 15 Jahre fast jeden ‚Bund‘ gelesen – wenn er stressbedingt liegen blieb oder ich in den Ferien war, habe ich halt 30-40 Ausgaben auf langen Zugfahrten nachgelesen. Ein Leben ohne ‚Bund‘ kann ich mir momentan schlicht nicht vorstellen.“

4. „Weltweite Bauern-Balzerei“
(stern.de)
„Mit der Kuppelshow „Bauer sucht Frau“ hat RTL einen echten Quotenhit gelandet. Über acht Millionen Zuschauer erfreuen sich daran, wie vereinsamte Landwirte eine passende Partnerin suchen. Doch die Masche zieht nicht nur in Deutschland. In mittlerweile über einem Dutzend Ländern läuft das Format – von Australien bis zu den USA.“

5. „Mehr Vielfalt in den Medien“
(blog.tagesschau.de, Thomas Hinrichs)
Thomas Hinrichs macht sich Gedanken über Quoten für Mitarbeiter, die einen „Migrationshintergrund“ haben oder weiblich sind. „Am Ende geht es um Leistung. Quoten helfen meines Erachtens nicht viel, wären vielleicht sogar kontraproduktiv, wie man bei uns sieht.“ Denn schliesslich arbeiten „bei uns“, ganz ohne Frauenquote, „jetzt mehr Frauen als Männer“.

6. „Roger Vogt-Köppel, 1965 – 205_“
(nebelspalter.ch, Giorgio Girardet)
Der Nebelspalter fantasiert eine grosse Liebe zwischen den Journalisten Rachel Vogt (WoZ) und Roger Köppel (Weltwoche): „Am Journalistenball 2011 erschien Roger Vogt erstmals mit dem Stammhalter Christoph im Snuggly. Es folgten Silvia (2013), Gerhard (2014) und Laetitia (2015).“