Ringier, Seinfeld, Merkel

Der Ringier-Verlag will sein Verschulden am Konzessionsdebakel nicht einsehen, chinesische Reporter lassen sich für ihr Schweigen bezahlen und Thomas Gsella erinnert sich an Angela Merkel und ihren WM-Jubel: „Sie hüpfte erdschwer wie ein krankes Huhn“. Unsere Presseschau.

1. „Ringier handelte verantwortungslos“
(sonntagonline.ch, Kurt-Emil Merki und Patrik Müller)
Ein weiterer Gewinner der Konzessionsvergaben, Roger Schawinski, meint, dass der Ringier Verlag, Verlierer der Konzessionsvergaben, „mitschuldig am Debakel“ sei: „Das Management ging ein unverantwortbares Risiko ein, weil man schlicht überheblich war. Wenn sich Radio Energy – wie Radio 1 – auch um die Konzession für das kleine Sendegebiet beworben hätte und nicht ausschliesslich um jene für das grosse Sendegebiet, wäre der Sender mit Sicherheit zum Zug gekommen.“

2. „Über Sender, Hörer und Moritz“
(blick.ch, Marc Walder und Frank A. Meyer)
Im Ringier-Verlag trinkt man derweil weiterhin in schwarzen Anzügen Espresso. Frank A. Meyer vertritt in der Konzessionsfrage das Anciennitäts-Prinzip (wer schon da ist, soll es für immer sein): „Es gibt genug Frequenzen, sie müssen nur zur Verfügung gestellt werden. Und selbst wenn es nicht genug Frequenzen gäbe, würde es der politische Anstand gebieten, keine neuen Radios zuzulassen, sondern die eingelebten Sender bestehen zu lassen.“

3. Interview mit Larry Charles
(dasmagazin.ch, Christian Kaemmerling)
Larry Charles schreibt unter anderem Texte für die Fernsehserie „Seinfeld“ und erzählt von den Anfängen: „Eines Tages sagte Larry David zu mir: Ich habe da ein Projekt, eine Fernsehshow mit Jerry Seinfeld, willst du mitmachen? In einer Folge der Show fällt später der berühmte Satz: ‚Alle machen Shows, die von irgendwas handeln. Unsere Show ist eine Show über – nichts.'“

4. „Von wegen Reporter“
(tagesspiegel.de, Benedikt Voigt)
„In China lassen sich Journalisten bezahlen, um über Missstände nicht zu schreiben.“

5. „Berlin, wir haben ein Problem“
(medienpiraten.tv, Peer Schader)
Auch das TV steckt in der Werbekrise. Peer Schader hat mal die Werbeblocks in ‚Peng! Die Westernshow‘ am Freitagabend bei Sat.1 zusammengestellt.

6. „Königin der Macht“
(nzzfolio.ch, Thomas Gsella)
„Elf Zehntel aller Deutschen finden, Angela Merkel mache ­rundweg ‚alles richtig‘ – wenn sie nur blöd genug gefragt werden. Ein Bericht zur Schieflage der Nation.“