Aids, Röntgenmann, Züri Fäscht

6 vor 9

Um 6 Minuten vor 9 Uhr erscheinen hier montags bis freitags handverlesene Links zu lesenswerten Geschichten aus alten und neuen Medien. Tipps gerne bis 8 Uhr an 6vor9@bildblog.de.

1. "Töte deine Feinde! Die schwarze Liste"
(blog.tagesanzeiger.ch, Constantin Seibt)
Was aus den Texten rausgestrichen werden kann: "Stil entsteht dadurch, dass man Unfug nicht stehen lässt. Denn beim Schreiben unterlaufen einem so viele Peinlichkeiten wie im Leben. Nur dass man sie streichen kann."

2. "Die Schwulen bringen uns allen den Tod: Die Lust des 'Spiegel' an der Apokalypse durch Aids"
(stefan-niggemeier.de)
Stefan Niggemeier liest im Archiv des "Spiegel" Texte über Aids, unter anderem von Hans Halter. "Die Berichterstattung des 'Spiegel' über Aids in den achtziger und neunziger Jahren war durchaus vielstimmig und bestand nicht nur aus Hysterie und frivolen Ausrottungsfantasien. Aber wenig davon wird eine ähnliche Wirkung gehabt haben wie Halters apokalyptische Texte."

3. "Qualitätsjournalismus: Der Röntgenmann-Bullshit in der NZZ am Sonntag vom 7.7.2013"
(andreasvongunten.com)
Der in der "NZZ am Sonntag" erschienene Beitrag "Der Röntgenmann": "Eine ganze Seite komplett unkritisches Porträt, ja ein eigentlicher Werbebeitrag über einen sogenannten 'Heiler', der einen Röntgenblick habe, damit durch Wände und vor allem in Menschenkörper hineinsehen und danach kranke Menschen heilen könne, dürfte doch in einer Zeitung, die den Namen NZZ im Titel trägt, auch am Sonntag nicht möglich sein."

4. "'Wahr' oder 'Pants on fire'?"
(get.torial.com/blog, Bernd Oswald)
Bernd Oswald stellt Politifact.com vor: "Politifact versetzt sich in die Lage einer fiktiven Hausfrau namens Mable, die von einer steilen Politikerthese Wind bekommt und sich fragt: 'Stimmt das wirklich?' Manche Hinweise kommen auch von Lesern. Dann legt die Redaktion los: Zuerst kontaktiert sie den Politiker, ob er das wirklich so gesagt hat und fragt nach Quelle und Belegen. Oft beziehen sich Politiker ja auf Studien. Die Redakteure schauen sich diese Quellen an, recherchieren online und offline, führen Interviews, um den Sachverhalt differenziert einschätzen zu können."

5. "Jörg Thadeusz – Gefangener des ZDF"
(dwdl.de, Hans Hoff)
Die ZDF-Sendung "Durchgedreht" mit Jörg Thadeusz: "Wer hat ihm gesagt, dass es eine gute Idee ist, wenn man fünf Komödianten zu aktuellen Nachrichten improvisieren lässt?"

6. "Der 20min-Live-Ticker zum Züri-Fäscht"
(ahnungslos.ch)
Der Liveticker von 20min.ch zum Züri Fäscht: "Meine Fresse, die Unterhaltungen zwischen zwei Säcken Reis hätten mehr Informationsgehalt. Deshalb, liebe 20 Minuten: Wieso nur, wieso?!"

Anzeige

Anzeige