Keine Angst vor Long Dong Silver

Es muss die Leute bei Bild.de große Überwindung gekostet haben, sich auf 20 zu beschränken:

20 SYNONYME FÜR DEN PENIS

Andererseits geht’s ja auch nicht primär um abwegige Begriffe, die hoffentlich niemand in den Mund nimmt („Ballerbüchse“, „dicke Bertha“, „Geigerzähler“, „Liebeslanze“, …), sondern um praktische Lebenshilfe:

Denn Schwanz ist nicht gleich Schwanz: Die besten Sex-Stellungen für jede Größe

Neben den Stellungs-Empfehlungen gibt es aber auch noch ein bisschen … nun ja: Smalltalk-Wissen:

Zu groß? Ein großer Penis ist nett anzuschauen, gar keine Frage. Aber wenn ER damit zu heftig zustößt, erzeugt das meist nur eines: Schmerzen. Weil sein dickes Ding an ihren Muttermund stößt. Und das ist nicht wirklich schön. Die perfekte Stellung für (zu) gut Bestückte: Im Stehen. Oder noch besser: die Reiterstellung. Wenn SIE auf ihm sitzt, kann sie selbst bestimmen, wie tief sein Johnny in sie eindringen darf. Den längsten soll übrigens ein Herr namens "Long Dong Silver" haben. 45 Zentimeter! Sein Beruf? Pornodarsteller...

Die Geschichte von „Long Dong Silver“ wird in solchen Service-Strecken gerne erzählt, sie hat aber einen kleinen Haken: „Long Dong Silver“ ist eine Erfindung des Fotografen Jay Myrdal, der den angeblichen Riesenpenis mit analoger Bildbearbeitung erschuf. In den Filmen kam dann eine Prothese zum Einsatz, die von einem Maskenbildner geschaffen wurde.

Mit Dank an Markus.