6 vor 9

1. „Das bisher ambitiöseste journalistische Projekt im Internet“
(tagesanzeiger.ch, Reto Hunziker)
Das Newsnetz bereitet seinen Startschuss am 8. August sehr selbstbewusst vor: „Die Zeiten, in denen Onlinejournalismus in der Schweiz im Copy-Paste-Verfahren betrieben wurde, sind vorbei. Heute weiss man: Qualität hat ihren Preis. Newsnetz, das bisher ambitiöseste journalistische Projekt im Internet, setzt diesbezüglich neue Standards.“ Da freuen wir uns doch schon mal im Voraus.

2. „Der Rückblick in die Netz-Pionierzeit“
(blog.jacomet.ch, Andi Jacomet)
Andi Jacomet blick zurück und zeigt auf, dass die Ankündigungen zum Relaunch von tages-anzeiger.ch im Jahr 1996 ähnlich vollmundig waren. Damals hiess es: „Der konsequente Schritt ist also, sich langsam, aber sicher, vom Printprodukt zu lösen und ein eigenständiges Medium zu erschaffen.“ Ein Versprechen, das während 12 Jahren nicht oder nur ansatzweise eingelöst wurde.

3. „Und täglich grüßen die Reformen“
(jungle-world.com, Sascha Becker)
Sascha Becker macht in den überregionalen Blättern Deutschland einen Einheitsbrei aus, der sich als Vielfalt tarnt: „Die schon in Schulbüchern den großen Blättern zugewiesenen politischen Richtungen wie ‚linksliberal‘, ‚konservativ‘ oder gar ‚links‘ zeigen sich in den Meinungs­texten der Medien lediglich als geringfügige Stil­unterschiede im selben Konsens.“

4. „Die WZ wandelt auf BILD-Spuren…“
(wupperblog.de, Marcus Müller)
Marcus Müller sorgt sich um seine Zeitung: „Irgendwie mag man inzwischen den traurigen Eindruck gewinnen, dass sich die Westdeutsche Zeitung (WZ) mit ihrer Wuppertaler Lokalredaktion immer mehr an anderen Zeitungen orientiert.“

5. Als Privatmann am Fackellauf
(jensweinreich.de)
„Der Sport-Informations-Dienst (sid) hat mit sofortiger Wirkung seinen Redaktionsleiter Dieter Hennig abberufen.“

6. Wieder solo / wieder Single
(coffeeandtv.de)
Nachdem wir gestern erfahren haben, wie man durch Zeitungen mehrmals scheinschwanger werden kann (Bild), hat sich nun Sienna Miller gleich zweimal getrennt (RP Online).