Eine von uns, von uns und von uns

Die kostenlose Wochenzeitung „HS-Woche“ aus Erkelenz ist stolz, denn:

Gut. Das ist schon nicht mehr so spektakulär, wenn man den dazugehörigen Text liest:

Wenn am heutigen Abend um 20.15 Uhr das Halbfinale der Staffel von „Let’s Dance“ auf RTL über die Bühne geht, dann kann es auch wieder sein, dass einer der Stars auf einen Titel der Erkelenzer Sängerin Katja Dreyer tanzt.

Dreyer tritt also nicht auf, sondern singt lediglich ein Lied ein, zu dem die Stars dann tanzen. Egal, was zählt, ist dass sie aus Erkelenz kommt:

Katja Dreyer wohnt in Erkelenz-Mazerath und ist Frontfrau der Band „for example“

Oder etwa doch nicht? In der Lokalausgabe der „HS-Woche“ von Jülich lautet die Schlagzeile nämlich so:

Katja aus Jülich

Und in der aus Düren so:

Katja aus Düren

Weder in der Jülicher noch in der Dürener Ausgabe wird erwähnt, dass Katja Dreyer in Erkelenz wohnt. Dafür ist in der „Jülicher Woche“ von einer „charismatischen Frontfrau der Band „for example“ (mit Musikern aus Jülich und Düren)“ die Rede und in der „DN-Woche“ von einer „charismatischen Frontfrau der Band „for example“ (mit Musikern aus Düren und Jülich)“.

Vielleicht treten Katja aus Erkelenz, Katja aus Jülich und Katja aus Düren ja irgendwann einmal als Trio auf. Name der Formation: „Die charismatischen Frontfrauen“

Mit Dank an Jürgen S.