6 vor 9

Ein seltsames Freiheitsverständnis
(nzz.ch, Heribert Seifert)
„Das Wochenblatt ‚Junge Freiheit‚ erregt in Deutschland immer wieder Kritik. Die oft überrissene Aufregung zeigt die engen Grenzen für eine national-konservative Publizistik im Nachbarland.“

Online-„Journalismus“
(vierzudrei.xwsnet.de)
Sexmythen über Männer„, eine Bildergalerie von rp-online.de, zeigt ein Wildschwein im Schnee zusammen mit der Bildunterschrift „Manchmal wollen auch Frauen einfach nur Sex“.

Die Anti-Aging-Creme hat versagt
(spiegel.de, Christian Buß)
„Busenblatt, Qualitätsillustrierte, Männermagazin und Frauenzeitschrift: Die ‚Neue Revue‘ hatte in den 62 Jahren ihres Bestehens viele Gesichter. Zum faltenfreien People-Heft ließ sich das ältliche Blatt aber nicht mehr umoperieren – im Juli erscheint die letzte Ausgabe.“

„Yes we can!“ auf pfälzisch
(sueddeutsche.de, Ben Schwan)
„Kurt Beck ist nicht Barack Obama. Diese leicht erkennbare Tatsache gilt nicht nur in Sachen Popularität in Partei und Bevölkerung, sondern auch im Internet.“

Blog von Regierung geschlossen
(gulli.com)
„Wenn jemand unbequem wird, beziehungsweise der Regierung das, was man von sich gibt, nicht gefällt, dann muss man dies offenbar aus dem Weg räumen. In einer Zeit, in der besonders darauf geachtet wird was die Leute im Netz schreiben, so muss man in Italien mit seinen Formulierungen sehr vorsichtig sein. In Italien wurde kürzlich der Blog eines Journalisten ohne jegliche Vorwarnung geschlossen.“

Flaggen zeigen
(freitag.de, Mark Terkessidis)
„Was bedeutet ‚Nation‘, wenn in allen Nationalmannschaften Brasilianer spielen?“