Bild  

Wie „Bild“ Politik und Politiker macht

Ihre Millionenauflage macht „Bild“ stark. Aber sie hat nur soviel Macht, wie Politiker ihr einräumen.

Das ist das Fazit einer Dokumentation, die die ARD über die „Bild“-Zeitung gedreht hat. Die Autoren Christiane Meier und Autor Sascha Adamek haben unter anderem mit Politikern wie Claudia Roth und Gregor Gysi gesprochen, die sich erfolgreich gegen Lügen der „Bild“-Zeitung gewehrt haben; mit dem Lobbyisten Hans-Olaf Henkel, einem ehemaligen „Bild“-Freund, den das Blatt, nachdem er in Ungnade gefallen war, publizistisch vernichten wollte; mit Bela Anda, dem ehemaligen „Bild“-Redakteur und Regierungssprecher unter Gerhard Schröder; mit Edmund Stoiber, der „Bild“ als „eine Art direkte Demokratie“ bezeichnet, und mit Lukas Heinser, dem Chef des „renommierten, kritischen BILDblogs im Internet„.

Es ist eine unaufgeregte, unspektakuläre, aber erhellende Dokumentation geworden — über die Art wie „Bild“ Politik und Politiker macht.

Nachtrag, 23.35 Uhr: