Irrtümliche Bildunterschrift

Eine interessante Art der Korrektur bzw. Gegendarstellung hat die Website des Kölner „Express“ gewählt, die in einem Artikel über den FC-Neuzugang Chong Tese schreibt:

Im Übrigen legt Sportchef Volker Finke Wert auf die Feststellung, dass Teses Vertrag nicht, wie von EXPRESS irrtümlich berichtet, bis 2015 läuft, sondern kürzer datiert ist – und die Ablöse unter den kolportierten 400.000 € liegt.

Das kann man natürlich so machen. Eher kontraproduktiv wirkt in einem solchen Artikel dann aber eine Bildunterschrift wie diese:

Vertrag bis 2015: Neuzugang Chong Tese.

Mit Dank an Frank N.

Nachtrag, 13.55 Uhr: express.de hat die Bildunterschrift auf ein unverfängliches „Neuzugang Chong Tese“ zusammengekürzt.