Offenbarungseid, Südsudan, Latzhosen

6 vor 9

Um 6 Minuten vor 9 Uhr erscheinen hier montags bis freitags handverlesene Links zu lesenswerten Geschichten aus alten und neuen Medien. Tipps gerne bis 8 Uhr an 6vor9@bildblog.de.

1. "Unverzichtbare Lichtgestalten"
(carta.info, Vera Bunse)
Vera Bunse über die Neigung der Medien zur Personalisierung im Politikjournalismus. Selbst wenn sich neue Kräfte wie die Piratenpartei explizit dagegen wehren, versuchen die Medien, sie in die bestehenden Verhältnisse zu pressen: "Journalisten hätten auf die Neulinge mit neugierigen und interessanten Fragen reagieren können. (…) Stattdessen gab es aufgeregtes Geschnatter über Latzhosen und Palitücher, die Unkenntnis der Höhe der Verschuldung des Landes Berlin und die Tatsache, dass dank der lustigen Rampensau Christopher Lauer tatsächlich in einer Talkshow gelacht wurde."

2. "Keine Angst: wir sprechen Deutsch!"
(publikative.org, Sheila Mysorekar)
"Jeder fünfte Mensch in diesem Land hat Migrationshintergrund, aber nur jeder 50. Journalist", stellt Sheila Mysorekar fest. "Und Ausländer sprechen halt kein Deutsch, das weiß ja jeder. Im Laufe meines Lebens ist mir buchstäblich schon Tausende Male gesagt worden: 'Sie sprechen aber gut Deutsch!' Darauf antworte ich gerne: 'Ich wünschte, ich könnte das auch von Ihnen behaupten!'"

3. "Die Doppelmoral der Medien in der Wulff-Affäre"
(danielflorian.de, Ulrich Hottelet)
Ulrich Hottelet erinnert daran, dass Anfang Januar im Südsudan mehr als 3000 Menschen getötet wurden. "Ein derart hoher Verlust von Menschenleben verursachte in den Medien und in der Öffentlichkeit nicht einmal den Bruchteil des Furors, den die Umstände eines Hauskaufs in Niedersachsen hervorgerufen haben. Da ist die Frage nach den Maßstäben, die in der Bewertung angelegt werden, überfällig."

4. "Verdrehte Welt"
(freitag.de)
Sieben Kulturschaffende leisten Offenbarungseide. Nicht nur die Politik werde vom Geld regiert, auch der Kulturbetrieb sei "natürlich verführbar".

5. "The Washington Post tries a new weapon to fight the trolls: humans"
(niemanlab.org, Andrew Phelps, englisch)
Journalisten, die sich einbringen in den Kommentarspalten der eigenen Artikel: "By getting involved, reporters can also help fend off rumors, speculation, and flame wars."

6. "Interview with a hoaxster: How I fooled the Daily Mail with fake pic"
(poynter.org, Craig Silverman, englisch)
Craig Silverman befragt Jody Kirton, der zu einer Falschmeldung beigetragen hat: "I don’t have any regrets in doing this, I feel it has proved how a joke between friends can make national news almost!"

Anzeige

Anzeige