6 vor 9

Bierfreunde helfen einander
(taz.de, S. Grimberg und T. Landsberg)
„Lidl bemüht sich nach dem Spitzelskandal weiter um Schadensbegrenzung. Und nicht nur ‚Bild‘ kämpft mit. Aus Krisen-PR wird Hofberichterstattung.“ Siehe auch „Wir vertrauen Lidl – vertrauen Sie uns!“. Weiter unten im Bild-Text: „Informieren Sie sich bei www.lidl.de“.

Bedeutung der Zeitungen für die Demokratie
(bmi.bund.de, Wolfgang Schäuble)
Rede von Dr. Wolfgang Schäuble: „Ob wir in 20 oder 30 Jahren hochwertigen Journalismus und meinungsstarke Zeitungen in ihrer jetzigen Form noch haben werden, dürfte aber vor allem davon abhängen, ob und wie es Zeitungen gelingt, sich auf die Herausforderungen des digitalen Zeitalters einzustellen. Das Internet wirft die bewährten Geschäftsmodelle der Zeitungen über den Haufen und revolutioniert den Nachrichtenmarkt. Für junge Lesergruppen ist das Internet bereits zum neuen Leitmedium geworden.“

Pseudo-Leck als «gezielte PR-Aktion» für Tamedias Newsnetz
(klartext.ch/blog, Nick Lüthi)
Tamedia schaltet offenbar eine Website auf, nur um Blogger damit zu verwirren.

Schweizer Verlag: Sonderbares Geschäftsgebahren
(perfektionist.ch)
Eine grosse Schweizer Wochenzeitung, die zu einem grossen deutschen Verlag gehört, übernimmt einen offensichtlich an die falsche Adresse gesandten Werbeauftrag ungefragt ins Blatt und schickt eine Rechnung.

Schawinski wirft Konkurrenz Irreführung vor
(persoenlich.com, dvp)
„Tamedia offerierte Umfrageergebnisse dem ‚SonntagsBlick‘ vorab.“

Reporter auf der Grenze zwischen Moral und Unmoral
(tagesanzeiger.ch, Eberhard Falcke)
„Truman Capote war ein brillanter Journalist. Seine Porträts und Reportagen sind jetzt in einem Band versammelt. Grossartige Lektüre.“