Kleine Geschenke erhalten die Freundschaft

Seine Karriere startete Stefan Büsser 2004 bei „Blick“. Nach eigenen Angaben wurde er gleich „prominentester Praktikant des Landes“ und machte sich „national einen Namen“. 2007 wechselte er als „News-Redaktor“ zu „heute“, dem Vorgänger des heutigen „Blick am Abend“. Seit 2008 arbeitet er für Radio Energy. Alle diese Medien gehören mehrheitlich dem Schweizer Verlag Ringier, so ist es keine Überraschung, dass Büsser auch schon als „Ringier-Kind“ bezeichnet wurde.

Inzwischen versucht er sich auch als Moderator und Comedian – für „Blick am Abend“ Grund genug, ihm ein paar Fragen zu stellen Platz für Statements einzuräumen (Ausgabe vom 13. September 2011):

Ausriss "Blick am Abend"

Büsser erzählt nicht nur, von welchen Marken sein Handy und sein Laptop sind, er gibt auch an, wo er online einkauft:

Ausriss "Blick am Abend"

Geschenkidee.ch? Ah ja, das das ist doch diese „e-Commerce-Plattform“, die Ringier 2008 zu 100 Prozent übernahm. Wie hieß es damals?

Indem die verschiedenen multimedialen Ringier Medien und Plattformen genutzt werden, kann die starke Marktposition weiter ausgebaut werden.

Über die vertraglichen Details haben die Parteien Stillschweigen vereinbart.

Im Impressum von „Blick am Abend“ wird die Geschenkidee.ch GmbH unter den „Beteiligungen“ ausgewiesen:

Ausriss "Blick am Abend"

Vor ein paar Monaten spielte sich das übrigens schon mal fast genau so ab (Ausgabe vom 1. Februar 2011):

Ausriss "Blick am Abend"

Ausriss "Blick am Abend"