Das weltweite Netz der „Bild“-Informanten

Dieser geheimnistuerische Satz steht heute am Ende eines „Bild“-Artikels über die „Georgien-Krise“:

"Nach BILD-Informationen überwacht die deutsche Luftwaffe derzeit im NATO-Auftrag den baltischen Luftraum."

Da fragt man sich als Leser womöglich beeindruckt: Woher weiß die „Bild“-Zeitung bloß immer solche Sachen? Gute Kontakte zur Luftwaffe, zur NATO und in die Politik?

Oder nutzen die Journalisten bei „Bild“ noch geheimnisvollere Quellen, um an derartige „BILD-Informationen“* zu kommen?

Mit Dank an Michael F. für den sachdienlichen Hinweis.

*) Wie uns ein Sprecher der Luftwaffe sagt, gebe es auch im Zusammenhang mit der Georgien-Krise keine Luftraumüberwachung, die über die bekannte und seit dem Frühjahr 2004 währende NATO-Mission „Air Policing Baltikum“ hinausgeht.