Jochen Busses unheimliche Hochzeit

  Der TV-Star heiratete schon im November - Jochen Busse: Heimliche Hochzeit mit Constanze -- Da heiratet ein TV-Star und keiner kriegt
Man muss dazusagen: Nicht nur von Bild.de wird die Enthüllung der kleinen Berliner „Bild“-Schwester „B.Z.“ gerade weiterverbreitet. Nein, auch die Nachrichtenagenturen dpa und AP vermelden unter Berufung auf die heutige „B.Z.“-Ausgabe Busses „heimliche“ Hochzeit.

Und wenn Bild.de „… und keiner kriegt’s mit“ schreibt, ist das gar nicht mal so falsch. Denn die Münchner „Abendzeitung“ berichtete bereits am 13. Oktober 2007:

Jochen Busse traut sich zum vierten Mal – Im November heiratet er seine große Liebe Constanze

Jochen Busse – Wiederholungstäter in Sachen Heirat. Zum vierten Mal wandert er zum Ja-Wort-Wechseln auf ein Standesamt – diesmal in Berlin am 5. November. Constanze Volkner ist – noch – der Name der Braut (…) und ihr Ehemann in Spe ist sich sicher: „Sie ist die Richtige. Ich bin ihretwegen schon nach Berlin gezogen.“ (…)

Ach ja: Und wenn Bild.de, dpa, AP und alle, die die Meldung in die Welt tragen (Bunte.de: „Wie erst jetzt bekannt wurde…“), tatsächlich keine 2,38 Euro ausgeben wollten, um den „Abendzeitung“-Artikel z.B. bei Genios zu finden und zu kaufen – sie hätten auch einfach mal bei Wikipedia vorbeischauen können. Da nämlich steht, dass Busse „im November 2007 ein viertes Mal“ geheiratet hatte, immerhin schon seit April.

Mit Dank an Torsten R. für den Hinweis.

Nachtrag, 16.8.2008: Ach, hätte die „Bild“-Redaktion doch gestern bloß noch mal BILDblog gelesen, dann wäre ihr wenigstens nebenstehende Peinlichkeit erspart geblieben.