Rüple Nachrede

Der brasilianische Abwehrspieler Rafinha wechselt vom FC Genua zum FC Bayern München.

Doch wer ist dieser Rafinha überhaupt? Bild.de erklärt es uns:

Während seiner Zeit auf Schalke (2005 bis 2010) wurde Rafinha als „Rüpel“ und „schlimmster Profi der Liga“ tituliert, zur Symbolfigur eines egoistischen Haufens stilisiert.

Dass er zu den Eifrigsten im Training gehörte, einen außergewöhnlichen Ehrgeiz hat und seit Jahren mit seiner dynamischen Spielweise zu den Stammkräften in seinen Teams gehörte, wurde darüber vergessen.

Und wer ha… Ach, Sie wissen ja eh, was jetzt kommt:

Manager Müller plötzlich knallhart: Geldstrafe für Rüpel Rafinha
(16. Februar 2009)

Rafinha Papa! Wird Schalkes Rüpel jetzt ganz lieb?
(18. Februar 2009)

Urlaub in Brasilien verlängert: Rafinha: Nächste Extrawurst für Schalkes Problem-Brasilianer
(11. September 2009)

Stinkstiefel-Abschied: Rafinha tritt gegen Schalke nach
(8. August 2010)

Der „schlimmste Profi der Liga“ kam nicht von Bild.de — das war das „Bild“-Schwesterblatt „B.Z.“:

Draufgänger Rafinha: Der schlimmste Profi der Liga

Mit Dank an Stefan J. und Frederik Sch.