Volontäre, Neues Deutschland, Kate Middleton

6 vor 9

Um 6 Minuten vor 9 Uhr erscheinen hier montags bis freitags handverlesene Links zu lesenswerten Geschichten aus alten und neuen Medien. Tipps gerne bis 8 Uhr an 6vor9@bildblog.de.

1. „ZDF: Mit diesen Zwei twittert man besser“
(gutjahr.biz, Richard Gutjahr)
Die Twitter-Konten @zdfonline und @zdfneo wurden nicht von offizieller Seite initiiert und geführt, sondern von zwei Mittzwanzigern aus Schwäbisch Hall und Heilbronn. Inzwischen haben die beiden einen Arbeitsvertrag erhalten.

2. „Wie die Süddeutsche ihre Volontäre rekrutiert“
(meedia.de, Henning Ohlsen)
Wer kein abgeschlossenes Studium vorweisen kann, hat keine Chancen, bei der „Süddeutschen Zeitung“ Volontär zu werden. „Abgeschlossenes Studium muss sein, am liebsten Master-Abschluss.“ Ausserdem wird erwartet, dass bereits Praktika bei Print- und Online-Medien absolviert wurden.

3. „Jetzt sprechen die Schleichwerber“
(blogs.taz.de/rechercheblog, Sebastian Heiser)
„Das Neue Deutschland druckt häufiger Artikel gegen Bezahlung als bisher bekannt. Die Zeitung räumte in einem Artikel ein, bei der von der taz aufgedeckten Praxis handele es sich keinesfalls um eine Ausnahme.“

4. „Der reine Sportfotograf wird in der Masse nicht mehr wahrgenommen“
(direkter-freistoss.de, René Martens)
René Martens spricht mit Sportfotograf Lutz Bongarts: „Ich habe die Zeit noch erlebt, als es keine Werbebanden gab. Die Fotografen konnten sich am Spielfeld überall frei bewegen, auch rund um die Trainerbänke. Man konnte sich auch ganz flach auf den Boden legen. Das geht heute aufgrund der hohen Werbebanden nicht mehr.“

5. „Ja, sicher!“
(20min.ch, obi)
Das US-Klatschmagazin „Star“ vermeldet nun schon zum zweiten Mal eine angebliche Schwangerschaft von Kate Middleton.

6. „Springer-Verlag gibt zu, dass es sich bei ‘Bild’ um Satirezeitung handelt“
(der-postillon.com, Satire)