Das Phantom, der Opener

Gestern startete Lena Meyer-Landrut ihre erste Deutschland-Tournee mit einem Konzert in Berlin. Die Halle war maximal halb voll, aber wenn man den diversen Konzertberichten glaubt, war die Stimmung ganz gut.

Doch Lena wirkte angespannt, was „Den Westen“ zu einem philosophischen Exkurs verleitete:

Vor allem, wenn der erste Titel an ihrem ersten abendfüllenden Gesangstermin einer sehr selbstbewussten Ansage gleichkommt: „You Can’t Stop Me“. Will doch auch keiner, Lena, will doch auch keiner…

Blöd nur, dass „You Can’t Stop Me“ gar nicht der erste Song des Sets war, sondern „Not Following“, was wiederum stern.de als programmatische Ansage verstand:

Ausgerechnet „Not Following“ heißt dann auch noch ihr erster Song, was man auch mit „die Gefolgschaft verweigern“ übersetzen kann.

Korrektur, 15. April: Ursprünglich hatten wir die Geschichte genau andersrum aufgeschrieben, was völliger Quatsch war, zumal uns das Management von Lena schon bestätigt hatte, dass „Not Following“ der erste Song war. Wir bitten vielmals um Entschuldigung!