Schleichwerbung, Bunte, Nacktheit

6 vor 9

Um 6 Minuten vor 9 Uhr erscheinen hier montags bis freitags handverlesene Links zu lesenswerten Geschichten aus alten und neuen Medien. Tipps gerne bis 8 Uhr an 6vor9@bildblog.de.

1. „Die Schleichwerbe-Recherche“
(blogs.taz.de/rechercheblog, Sebastian Heiser)
Eine fiktive Werbeagentur testet für die „taz“, ob Zeitungen dazu bereit sind, ihre redaktionellen Inhalte zu verkaufen. Interesse zeigten die „Frankfurter Rundschau“, die „Westdeutsche Allgemeine Zeitung“ und „Neues Deutschland“. Hintergründe zur Recherche sind im Hausblog nachzulesen.

2. „Kachelmanns Fall“
(sf.tv, Video, 49:05 Minuten)
Eine Dokumentation von Hansjörg Zumstein fasst den aktuellen Stand im Prozess gegen Jörg Kachelmann zusammen. Ab Minute 17 ist zu sehen, dass die ersten Bilder von Kachelmann nach der Verhaftung entstanden sind, weil Fotografen darauf gedrängt haben, dass der Polizeitransporter anders postiert wird. Ab Minute 34 äussert sich die stellvertrendende Chefredakteurin von „Bunte“, Tanja May, über Zahlungen der Zeitschrift an Ex-Freundinnen von Kachelmann.

3. „Riekelhaft“
(stefan-niggemeier.de)
Stefan Niggemeier analysiert ein Editorial von „Bunte“-Chefredakteurin Patricia Riekel zu Jörg Kachelmann.

4. „Chinesisches Monster-Kind inhaliert Nudeln“
(mediensalat.info, Ralf Marder)
Ralf Marder findet es beschämend, dass Bild.de aus einem dreijährigen Kind einen „King-Kong-Jungen“ macht.

5. „Rekordergebnisse bei den Presse-Verlagen – doch die Freien gehen leer aus“
(freischreiber.de)
Der Journalistenverband „Freischreiber“ beklagt, dass freie Mitarbeiter an den guten Ergebnissen der Printverlage nicht beteiligt werden.

6. „Bei Nacktheit hört der Spaß auf!“
(fernsehkritik.tv, Screenshot)
YouTube entfernt ein im Kanal der ARD hochgeladenes Video, weil es „gegen die YouTube-Richtlinie zu Nacktheit oder sexuellem Content verstößt“.