Bild  

Das Leben des ACAB*

In Monty Pythons „Das Leben des Brian“ gibt es eine Szene, in der Brian von einem römischen Soldaten erwischt wird, während er eine Wand beschmiert. Weil seine Parole in fehlerhaftem Latein verfasst ist, zwingt der Soldat Brian dazu, einhundert Mal die richtige Formulierung an die Wand zu schreiben.

Ganz so wird die Szene nicht abgelaufen sein, die „Bild“ heute in der Stuttgarter Regionalausgabe beschreibt:

Der Polizist wurde als „Bulle“ beschimpft. Dann sah er, wie ein Chaot ein Graffito schmierte: ACAP (englische Abkürzung für „Alle Polizisten sind Bastarde“).

Aber das Wort „bastard“ beginnt im Englischen natürlich auch mit einem B und nicht mit einem P — es sei denn, man hat den gleichen Sprachfehler wie Pontius Pilatus in „Das Leben des Brian“.

*) Acab: türkischer Jungenvorname

Mit Dank an Moritz.