RTL, Vögel, Hademar Bankhofer

6 vor 9

Um 6 Minuten vor 9 Uhr erscheinen hier montags bis freitags handverlesene Links zu lesenswerten Geschichten aus alten und neuen Medien. Tipps gerne bis 8 Uhr an 6vor9@bildblog.de.

1. „Der Anti-Menschenwürde-Sender“
(sprengsatz.de, Michael Spreng)
Michael Spreng, langjähriger Chefredakteur von „Bild am Sonntag“, appelliert an „die gesellschaftliche Verantwortung“ von RTL. „Nicht alles, was Menschen scheinbar freiwillig mit sich geschehen lassen, ist auch verantwortbar. Wenn Landesmedienanstalten überhaupt einen Sinn haben, dann den, über den Schutz der Menschenwürde zu wachen.“

2. „Letztlich etwas sehr Rührendes“
(lawblog.de, Udo Vetter)
Udo Vetter dokumentiert eine Antwort der Niedersächsischen Landesmedienanstalt (NLM) auf eine Beschwerde eines Zuschauers zur RTL-Sendung „Schwiegertochter gesucht“. „Nach deren Lektüre kann man sich durchaus fragen, wie ernst die NLM ihren Job nimmt. Jedenfalls hat man offensichtlich großen Spaß bei der Bearbeitung (und dem Abbügeln) solcher Beschwerden.“

3. „Wie viel Dschungelcamp soll in die taz?“
(blogs.taz.de/hausblog, Sebastian Heiser)
„taz“-Leser möchten nichts über die RTL-Sendung „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ lesen: „Hören Sie auf! Sofort! Es interessiert nicht!“

4. „Die Aufklärung des ‚mysteriösen‘ Vogelsterbens“
(scienceblogs.de/astrodicticum-simplex, Florian Freistetter)
Die Anhäufung von verstorbenen Vögeln, ausgehend von einem am Neujahrstag in den USA tot aufgefundenen Vogelschwarm, wurde von einigen Medien zum Mysterium hochgeschrieben: „An den Vorfällen, die Anfang des Jahres stattgefunden haben ist nichts, was die ausführliche und hysterische Behandlung in den Medien rechtfertigen würde. Und an diesen Vorfällen war auch nichts ‚mysteriös‘, wie oft immer wieder behauptet wird.“

5. „Bankhofer-Sendung: ‚… gegen das Schleichwerbeverbot verstoßen'“
(scienceblogs.de/plazeboalarm, Marcus Anhäuser)
Die Kommission für Zulassung und Aufsicht (ZAK) rügt die Sendung „Der gesunde Weg“ mit Hademar Bankhofer auf Bibel TV: „In dem Gesundheitsmagazin kamen u.a. Experten zu Wort, die über den Nutzen von bestimmten Produkten bzw. Wirkstoffen sprachen, von deren Verkauf sie wirtschaftlich profitieren.“

6. „Was weiß der Geier?“
(blogs.taz.de/reptilienfonds, Heiko Werning)
Arabische Medien spekulieren, dass ein eingefangener Geier, der mit einer auffälligen Flügelmarkierung und einem technischen Gerät mit hebräischen Schriftzeichen versehen war, im Auftrag von Israel Spionage betreiben sollte.