Wenn der Kindersegen schief hängt

Der griechische Göttervater Zeus hat im Laufe seines Lebens mit Göttinnen, Halbgöttinen und Sterblichen viele, viele Kinder gezeugt. Gut, dass es auf dem Olymp noch keine „Bild“ gab, denn die hätte bei den zahlreichen Nachfahren vermutlich noch mehr den Überblick verloren als die Geschichtsschreiber.

Keith Macdonald ist nicht der Typ, dem man einen Kampf gegen die Titanen zutraut. Bild.de bezeichnet ihn als „Englands nutzlosesten Vater“ und beruft sich dabei natürlich auf die britische Presse, die ihn „ziemlich fies“ so nennt.

Doch wer ist dieser Keith Macdonald?

Er ist arbeitslos! Er kassiert Stütze. Er findet keinen Job, weil er angeblich Rückenprobleme hat. Probleme beim Sex scheint Keith Macdonald (25) nicht zu haben. Er hat acht Kinder von acht Frauen – und sechs Mal Nachwuchs ist noch unterwegs…

Unter Berufung auf britische Medien erklärt Bild.de:

Die Berichte: Keith hat bereits acht Kinder von acht verschiedenen Frauen. Jetzt behaupten vier Exfreundinnen, von ihm schwanger zu sein. Und: Eine der Frauen erwartet sogar Zwillinge.

Vier schwangere Ex-Freundinnen, von denen eine Zwillinge erwartet, macht in der Summe fünf künftige Erdenbürger — da fehlt doch irgendwie noch ein Kind für „sechs Mal Nachwuchs“, der „noch unterwegs“ ist.*

Doch Zahlen sind Schall und Rauch: Der „Daily Express“, auf den sich Bild.de beruft, zählt sowieso ganz anders:

Im Alter von 25 hat Keith Macdonald zehn Kinder mit zehn verschiedenen Frauen gezeugt und weitere fünf sind unterwegs. Es könnten noch fünf zusätzliche Nachkommen in der Gegend rumschwirren, zu deren Erzeugung er sich entweder nicht bekannt hat oder sich nicht sicher ist.

(Übersetzung von uns.)

Aber so richtig scheinen auch die britischen Medien nicht mehr durchzublicken: Anfang des Monats hatte Macdonald im „Daily Mirror“ noch neun Kinder, eine Woche später sprach die asiatische Nachrichtenagentur ANI von 13 Kindern, die „Daily Mail“ folgt der Zehn-Kinder-Theorie, die „Sun“ überschlägt 17 Kinder und der „Daily Telegraph“ verhedderte sich gestern in bester Bild.de-Manier völlig.

Aber womöglich ist das alles auch völlig egal, solang er arbeitslos ist.

Mit Dank an die vielen Hinweisgeber.

*) Nachtrag, 13.55 Uhr: Unser Leser Ronny K. hat zumindest eine Erklärung für den angeblich anstehenden sechsfachen Nachwuchs gefunden:

Keith‘ aktuelle Freundin Amy (32, nach eigenen Aussagen ebenfalls schwanger von ihm) scheint sein wildes Leben nicht zu beeindrucken.