Rivva, Aktuelle Stunde, Elternabend

6 vor 9

Um 6 Minuten vor 9 Uhr erscheinen hier montags bis freitags handverlesene Links zu lesenswerten Geschichten aus alten und neuen Medien. Tipps gerne bis 8 Uhr an 6vor9@bildblog.de.

1. „Nach dem Facebook-Event: Der Hype-Journalismus im Schatten der Web-Giganten“
(wasmitmedien.de, Daniel Fiene)
Es reicht, Journalisten statt zu einer „Pressekonferenz“ zu einem „Event“ einzuladen und in einem Nebensatz ein völlig neues Zeitalter zu versprechen – und schon ist das von Facebook angekündigte Messaging-System in allen Medien: „In großen Teilen sind auch heute Morgen die Nachberichte vom Facebook-Event völlig unkritisch – und das obwohl die meisten Autoren nicht einmal persönlich das System oder zumindest eine Demo testen konnten. Sie müssen sich auf das verlassen, was ihnen bei dem Event präsentiert wurde.“

2. „Einmal rein und raus“
(journalist.de, Gabriele Bärtels)
Journalistin Gabriele Bärtels schildert, wie ein klassisches 15-Minuten-Interview mit einem Filmstar abläuft: „Ich ballere zusammenhanglose Fragen ab, weil mir aus Zeitmangel nichts anderes übrig bleibt. Der Prominente guckt vertraut, tut erfreut, obwohl er weiß, dass ich lüge, und er lügt.“

3. Interview mit Frank Westphal
(stefanmey.wordpress.com, Stefan Mey)
Frank Westphal gibt zu, dass er bei dem von ihm entwickelten Newsaggregator Rivva auch redaktionell eingreift. Neben der Monetarisierung des Diensts geht es in Teil 2 des Gesprächs um Links.

4. „Let’s Play A Game: Anarchist Or Photo Op?“
(techdirt.com, Mike Masnick, englisch)
Viele britische Zeitungen hieven ein Foto einer Gewalttat anlässlich der Studentenproteste auf die Titelseite. Die vielen danebenstehenden Fotografen werden konsequent weggeschnitten.

5. „Tief im Western mit der ‚Aktuellen Stunde'“
(coffeeandtv.de, Lukas Heinser)
Kerpen muss seinen Status als Formel-1-„Weltmeisterstadt“ an Heppenheim abgeben. Die WDR-Sendung „Aktuelle Stunde“ spricht dazu mit von diesem Umstand nicht besonders aufgewühlten Kerpenern.

6. „Showdown beim Elternabend“
(stern.de, Holger Witzel)
„Ob es um den Kuchenbasar für die Erdbebenopfer geht oder um die meisten überflüssigen Fragen zur Klassenfahrt – an ihrem Benehmen auf Elternabenden sollt ihr sie erkennen.“