Die zehn Stadien der Exklusivität

„Google Street View“ ist böse, daran ließen „Bild“ und Bild.de keinen Zweifel: Mit merkwürdigen Methoden, falschen Fotos und Argumenten schürten die beiden Medien die Bedenken und Ängste einiger Deutscher vor Googles Straßenfoto-Dienst.

Und heute dann das:

Google Street View exklusiv bei Bild.de: Wandern Sie durch die Stadien der Bundesliga

„Exklusiv“ zeige Bild.de diese ersten Bilder, schreibt Bild.de gleich mehrfach.

Andererseits schreibt Bild.de auch:

Und so funktioniert’s: Nach Klicken des Banners öffnet sich ein Pop-Up-Fenster. An der rechten Seite können Sie das Stadion ihrer Wahl aussuchen. Oder Sie gehen direkt auf die Street View–Seite von Google.

Und das ist natürlich eine tolle Sache: Google Street View, exklusiv bei Bild.de und bei Google Street View.

Nachtrag, 12.24 Uhr: Bild.de hat in seinem Startseiten-Teaser das Wörtchen „exklusiv“ gestrichen:

Google Street View bei Bild.de: Wandern Sie durch die Stadien der Bundesliga

Im Artikel taucht es aber weiterhin auf.

2. Nachtrag, 14.15 Uhr: Inzwischen sind die Bilder auch im Artikel nicht mehr „exklusiv“.