Roter Riese, Rusbridger, Matussek

6 vor 9

Um 6 Minuten vor 9 Uhr erscheinen hier montags bis freitags handverlesene Links zu lesenswerten Geschichten aus alten und neuen Medien. Tipps gerne bis 8 Uhr an 6vor9@bildblog.de.

1. „Ottfried Fischer gewinnt gegen ‚Bild'“
(sueddeutsche.de, Nicolas Richter und Christian Rost)
Nicolas Richter und Christian Rost denken nach der Gerichtsverhandlung vor dem Landgericht München über den „roten Riesen in Deutschland“ nach: „Viele Prominente haben den langen Arm von Bild als so aufdringlich empfunden, dass sie irgendwann eine klare Haltung annahmen, sich nicht benutzen zu lassen. Es ist eine Haltung mit Risiken, denn wer so handelt, der könnte von Bild ignoriert oder bloßgestellt werden.“

2. „Der Standard: Infografik-Waterloo mit über 12 Fehlern“
(kobuk.at, Hans Kirch​meyr)
„Kobuk“ sucht und findet Fehler in der Infografik „Wie lange wir leben werden“ der Wiener Tageszeitung „Der Standard“.

3. Interview mit Alan Rusbridger
(meedia.de, Eleni Klotsikas)
„Guardian“-Chefredakteur Alan Rusbridger im Gespräch: „Einige Journalisten verlassen gerade die Mainstreammedien. Sie sind redundant geworden oder gehen von selbst und starten einen Blog. Die besten von ihnen können gerade mal davon leben. Sie haben wenig Traffic. Und ich glaube, wenn Medienorganisationen mehr und mehr mit ihnen zusammenarbeiten und ihnen mehr Traffic bieten und sie an ein Werbenetzwerk anschließen, dann können sich da Summen anhäufen, von denen diese Menschen leben können. Wir müssen mehr über diese positiven Entwicklungen reden, denn wenn Journalisten nur umherlaufen und von Untergang reden, warum sollte sich dann die Werbeindustrie noch für unsere Arbeit interessieren?“

4. „Österreichs Medien tendieren zur Islamophobie“
(diepresse.com, Clara Akinyosoye)
Clara Akinyosoye schreibt über den 2009 erschienenen Sammelband „Islamophobie in Österreich“. Wer glaube, es gebe „bezüglich islamophober Berichte große Unterschiede in Boulevard- und Qualitätsmedien“, irre sich, sagt Mitautor Farid Hafez.

5. „Cut-Rate Democracy“
(outlookindia.com, Paranjoy Guha Thakurta, englisch)
Das Wochenmagazin „Outlook India“ berichtet über (von Interessengruppen) bezahlte News in Indien. „Substantial sections of the media have become participants and players in practices that contribute to this growing use of money power in politics. This in turn undermines democratic processes and norms while hypocritically pretending to occupy a high moral ground.“

6. „Kulturtipp gone mad“
(umblaetterer.de, Paco)
Der Geschichtsstudent Philipp Spreckels schaut in fünf Monaten alle bisherigen 151 Folgen des „Spiegel Online“-Videoblogs „Matusseks Kulturtipp“. Ein Interview.