InTouch, Daily Star, Medienkompetenz 2.0

6 vor 9

Um 6 Minuten vor 9 Uhr erscheinen hier montags bis freitags handverlesene Links zu lesenswerten Geschichten aus alten und neuen Medien. Tipps gerne bis 8 Uhr an 6vor9@bildblog.de.

1. Interview mit Carsten Schüerhoff und Tim Affeld
(kress.de, Henning Kornfeld)
Der Chefredakteur und der Geschäftsführer von „InTouch“ feiern den 5. Geburtstag des wöchentlichen Klatschblatts. „Wir zeigen die Realität, und die ist eben oft gemein.“ Der Millionenklage von David Beckham wegen falscher Anschuldigungen sieht man gelassen entgegen. „Wir sind alle sehr entspannt und haben keinerlei Zweifel, dass wir das Verfahren erfolgreich für uns beenden werden.“

2. Interview mit Markus Merkle
(jetzt.sueddeutsche.de, Anna Kistner)
Markus Merkle von der Initiative Medienkompetenz 2.0 über seine Erfahrungen bei Vorträgen vor Jugendlichen: „Dass man nicht einfach Bilder ins Internet stellen darf, auf denen Leute zu sehen sind, die man nicht um Erlaubnis zur Veröffentlichung gefragt hat, ist für die Schüler total neu. Die machen da ganz große Augen. Oft wissen sie auch nicht, dass man sich nicht einfach Bilder aus fremden Blogs kopieren und auf seine Seite laden darf.“

3. „Aus 245.000 mach 8,5 Millionen“
(medienrauschen.de, Thomas Gigold)
„Leipzig Fernsehen“ titelt: „Google Street View: 8,5 Millionen Haushalte legten Widerspruch ein“. Tatsächlich sind bei Google 244.237 Einsprüche eingegangen.

4. „Clarification“
(fcbarcelona.com, englisch)
Der FC Barcelona warnt vor erfundenen Interviews mit Spielern des Vereins, die in „Daily Star“ und „Daily Star Sunday“ abgedruckt wurden. Mehr dazu auf bleacherreport.com und im Blog von James Goyder (Update).

5. „Stephen Frys Message to Grammer-Nazis“
(nerdcore.de, Video, 6:34 Minuten, englisch)
„Dieses Video reibe ich ab jetzt jedem unter die Nase, der mir mit Kommafehlern oder meinem fucking Denglisch kommt.“

6. „Wenn Fakten überfordern“
(fraufreitag.wordpress.com)
Lehrerin Frau Freitag erklärt ihren Schülerinnen und Schülern, dass Mark Zuckerberg einem jüdischen Elternhaus entstammt.