Kurz korrigiert (437)

In einem Interview der aktuellen „Bild am Sonntag“ (siehe Ausriss) fragt Oliver Pocher den Fußballspieler Ailton:

(…) Und wann bitte hast du zuletzt getroffen?

Und Ailton antwortet (laut „BamS“):

In Zürich! Oft sogar: 13 Tore in 8 Spielen — perfecto! (…)

Fußballdaten.de, der „Kicker“, aber auch die Zürcher Grashopper selbst wissen zwar bloß von 8 Toren in 13 Spielen, doch…

… weil ja alle Journalisten bei Axel Springer „grundsätzlich, auch im Falle besonderen Termindrucks, dafür Sorge [tragen], dass Interviews vom Gesprächspartner mündlich oder schriftlich autorisiert werden“, ließe das nur einen Schluss zu: Ailton hat der „BamS“ irgendwelchen Unsinn erzählt, den Unsinn anschließend sogar autorisiert* — und in der „BamS“-Sportredaktion hat’s niemand gemerkt…

*) Warum der Brasilianer Ailton im „BamS“-Interview wiederholt ausgerechnet spanische Vokabeln („Hombre“, „Cojones“, „perfecto“) benutzt haben soll, entzieht sich unserer Kenntnis.

Mit Dank an Bernd H., Gerhard T., Dietrich K. und Michael H..

Nachtrag, 18.40 Uhr (mit Dank an Jan W.): Vergangenen Mittwoch wusste übrigens auch „Bild“ noch, dass Ailton „in 13 Spielen immerhin acht Tore geschossen“ hatte.