Kurz korrigiert (417)

„Bild am Sonntag“-Kolumnistin Carolin Dendler berichtet aus Cannes:

Eine Love-Story, die das Drehbuch („Control“) schrieb, macht gerade Schlagzeilen bei uns: Alexandra Maria Lara („Der Untergang“) outete ihre Liebe zu Filmpartner Sam Riley, früher Sänger der Brit-Band „Joy Division“.

Dendler hält das „für gelungene Film-PR“ — hat aber an entscheidender Stelle den Unterschied zwischen Film und Realität übersehen. Sam Riley war wenige Monate alt, als sich die Band Joy Division im Mai 1980 auflöste. Und aufgelöst hat sie sich, weil ihr Sänger Ian Curtis Selbstmord beging. In dem Film „Control“ spielt Frau Laras angeblicher neuer Freund den Joy-Division-Sänger.

Danke an Kate B. und Phillipp S. für die Hinweise!