„Bild“ findet Halmichs „Playboy“-Fotos unsexy

„Wow! So sexy und weiblich haben wir sie noch nie gesehen…“, findet „Bild“ heute auf der Seite 1 angesichts "Regina Halmich haut uns um"der Fotos von Boxerin Regina Halmich, die in der neuen Ausgabe der Illustrierten „Max“ zu sehen sind. Ähm, und haben wir nicht kürzlich etwas Ähnliches über Giulia Siegel gelesen? Anlässlich der Tatsache, dass diese „unversiegelt“ in der Illustrierten „Maxim“ war?

Heute erfahren wir also, dass die „Bild“-Redaktion die Fotos, die jetzt in „Max“ sind, offenbar sexier und weiblicher findet, als die „erotischen Bilder“ von Halmich, die 2001 in „Maxim“ erschienen. („Bild“ damals auf der Titelseite: „Wow! Ein echtes Box(en)-Luder!“) Und offenbar findet die „Bild“-Redaktion die „Max“-Bilder auch sexier und weiblicher als die Nackt-Fotos von Halmich, die 2003 im „Playboy“ erschienen. („Bild“ damals auf der Titelseite: „Box-Weltmeisterin Regina Halmich (26) — hingegossen aufs Sofa, wunderschön, zart, Zigarre in der starken Linken.“) Naja, muss ja jeder selber wissen…

Mit Dank an Bernd O. und Andreas G. für den sachdienlichen Hinweis.

Nachtrag, 19.55 Uhr (mit Dank an Torsten D. für die Ergänzung): Als das deutsche „Penthouse“ 1998 „heiße Bilder“ von Halmich zeigte, urteilte „Bild“ mithin: „Im Penthouse-Magazin posierte sie sehr sexy.“