Es gibt Mais, Baby

Die deutsche Sprache kennt das Phänomen der Auslautverhärtung, die dafür sorgt, dass Begriffe wie „Rad“ und „Rat“ oder „Blog“ und „Block“ gleich klingen, wenn man sie ausspricht. Die englische Sprache kennt dieses Phänomen nicht, „bad“ klingt anders als „bat“.

Bild.de-Koch Andreas „Studi“ Studer möchte den „lieben Bild.de-Usern“ etwas Englisch beibringen und bereitet dazu ein „American barbeque“ zu (natürlich stilecht im Bratschlauch).

Oder, wie Bild.de es formuliert:

Zur Grillparty gehören „garlic“, „honey“ und „corn on the cop“.

Dabei hatte sich Studer sogar Mühe bei der englischen Aussprache gegeben und eben nicht von einem „cop“ gesprochen, sondern von „cob“. Also nix mit Polizisten, sondern lediglich mit Maiskolben.

Mit Dank an Chris und Alexander B.

Nachtrag, 13.16 Uhr: Nachdem Bild.de die Leserkommentare zum Thema über Stunden ignoriert hatte, haben sie schnell auf unseren Eintrag reagiert und den Fehler unauffällig korrigiert.