Kurz korrigiert (324)

In „Bild“ kommen heute auf der zweiten Seite „zwei Rentnerinnen vom oberen und unteren Ende“ der „großen BILD-Renten-Tabelle“ zu Wort. Über die vom oberen Ende berichtet „Bild“ Erstaunliches:

"Helga Bismark (69) aus Potsdam ist seit 1992 im Ruhestand, hat 47 Jahre lang als Pädagogin gearbeitet (...)"

Da ist es natürlich nur fair, dass die Dame mehr Rente bekommt als viele andere — schließlich hat sie offenbar angefangen, Deutsch und Geschichte „an einer DDR-Oberschule“ zu unterrichten, als sie etwa sieben Jahre alt war.

Mit Dank an Mathias L. für den sachdienlichen Hinweis.
 
Nachtrag, 10.4.2007: „Bild“ hat den Fehler tags drauf in einer „Berichtigung“ dahingehend erläutert, dass die Rentnerin nicht 47 Jahre als Lehrerin gearbeitet, sondern „47 Jahre lang Rentenansprüche erworben“ habe – „einschließlich Lehre, Studium und Vorruhestand“.