Wo die Straßen keine Sicherheit haben

Nach Plänen der Bundesregierung sollen Führerscheine, die ab 2013 ausgestellt werden, nur noch für 15 Jahre gültig sein, so berichtet es Bild.de. Eine neue Prüfung soll aber für die Verlängerung nicht notwendig sein, ebenso wenig eine ärztliche Untersuchung.

Bleibt die Frage, inwieweit eine solche, routinemäßige Verlängerung „die Straßen sicherer“ machen soll:

Verfallsdatum für Führerscheine – eine gute Idee? A: Ja, denn so werden die Straßen sicherer! B: Nein, diese Regelung ist ein Bürokratiemonster und Geldmacherei!

88% der Bild.de-Leser scheinen den Zusammenhang auch nicht zu sehen und haben sich derzeit für Antwort B entschieden.

Mit Dank an Jan.