Kurz korrigiert (322-323)

Die Kompetenz der „Bild“-Zeitung in Sachen Harry Potter ist eher nur so mittel. Insofern würden wir der Behauptung der „Bild am Sonntag“, Harry Potter werde entgegen früherer „Bild“-Behauptungen im siebten Band der Reihe nicht sterben, keine größere Bedeutung schenken.

Insbesondere, da „Bild“ in dem Artikel sowohl das Erscheinungsdatum des Buches falsch angibt (der Verkauf der englischen Ausgabe beginnt nicht am 7. Juli, sondern am 21. Juli) als auch den Titel: Es heißt nicht „Harry Potter and the Deathly Hollows“ (etwa: …und die tödlichen Hohlräume), sondern „Harry Potter and the Deathly Hallows“ (etwa: …und die tödlichen Weihen).

Danke an Verena D. und Volker für die sachdienlichen Hinweise!