Fehlerquelle: Bild.de

Auf Bild.de gibt es ja inzwischen auch Videos. „Top-Videos“ heißen die. Es handelt sich dabei in der Regel um Bewegtbilder verschiedener Nachrichtenagenturen, die von Bild.de neu betextet werden. Wenn beispielsweise Michael Jackson nach Japan geflogen ist und die Agentur AP bei seiner Ankunft in Tokio mit der Kamera dabei war, dann hört man bei Bild.de mit Quellenangabe „Quelle: AP“ anschließend, Jackson sei nach Japan geflogen, „um seinen Nippon-Freunden die Yens aus der Tasche zu ziehen“. Und weiter:

Für (…) umgerechnet 2700 Euro pro Person durften sich die Fans auf Jackos Meet-and-Greet-Party ganze 30 Sekunden lang mit ihrem Idol unterhalten und ablichten lassen.

Besonders dumm an diesem Bild.de-Bericht ist allerdings, dass selbst die „Quelle: AP“ korrekterweise zu berichten weiß, dass die Jackson-Party noch gar nicht stattgefunden hat, sondern erst am kommenden Donnerstag stattfinden soll.

Andererseits: Ab kommenden Freitag stimmt’s ja dann.

Mit Dank an Jürgen K. für den Hinweis.