Die Rückkehr der Killerkeksdose

Ist diesen Terroristen denn gar nichts heilig?

Erst vergangene Woche deckte „Bild“ den Fall einer „unheimlichen Keksdose“ aus dem Jahr 1999 auf, die neben dem World Trade Center (WTC) ein Flugzeug zeigt — was „Bild“ vermuten ließ, dass sich die Terroristen des 11. September 2001 auf diesem Weg „geheime Botschaften“ mitteilten (wir berichteten).

Nun ist „schon wieder so ein unheimlicher Fund“ aufgetaucht — und diesmal ist es keine Keksdose, sondern ein Anhänger für den Christbaum! Eine „Bild“-Leser-Reporterin hat ihn 2000 „ausgerechnet auf der Aussichtsplattform des WTC“ gekauft! Und er zeigt: „Ein Flugzeug, das über den Türmen des World Trade Centers kreist“! Angeboten als Weihnachtsbaum-Schmuck! „Bild“ zahlt ihr dankbar 500 Euro und fragt:

Terror-Botschaft im Christbaum-Schmuck

Dann wäre das Ding allerdings eine Sensation. Wir lesen aus der Darstellung (Ausriss links) nämlich die versteckte Terroristen-Botschaft: Vergesst den Keksdosen-Plan, wir greifen die Freiheitsstatue an!

Vielen Dank an Frank B.!