Allgemein  

Da wird sich Karl Lügenfeld aber freuen

„Frechste Bescherung aller Zeiten“ nennt die „Bild“-Zeitung ihre Idee, einer Reihe von Prominenten das zu schenken, was sie angeblich verdient haben.

Weil der Modeschöpfer Karl Lagerfeld so „gern beim Alter schummelt“, bekommt er von „Bild“ ein „Klassenfoto (datiert)“. Lustig. Und welches Alter gibt „Bild“ in diesem Zusammenhang für Lagerfeld an? „(68)“.

Tja. Also, wenn wir die „frechste Bescherung aller Zeiten“ veranstalteten, würden wir „Bild“ ein Archiv schenken. Darin könnte die Zeitung dann diesen drei Jahre alten Artikel aus der „Bild am Sonntag“ finden:

Karl Lügenfeld! Er machte sich fünf Jahre jünger. Am Mittwoch feiert Lagerfeld Geburtstag. Offiziell den 65. - in Wahrheit wird er 70 Jahre

Manche Leute sind selbst zum Frechsein zu blöd.

Vielen Dank an Jann M.