Die Aktuelle, Neon, Assange

6 vor 9

Um 6 Minuten vor 9 Uhr erscheinen hier montags bis freitags handverlesene Links zu lesenswerten Geschichten aus alten und neuen Medien. Tipps gerne bis 8 Uhr an 6vor9@bildblog.de.

1. „Wahrheits-Schock! ‚Die Aktuelle‘ weint!“
(stefan-niggemeier.de)
Stefan Niggemeier über den Wahrheitsgehalt der Zeitschrift „Die Aktuelle“ der WAZ Women Group GmbH. „Eine unendliche Ahnungslosigkeit durchströmt das Blatt, aber alle Energie, die bei der Produktion gespart wird, fließt in die kreative Titelgestaltung.“

2. „Generation Neon“
(brodnig.org, Ingrid Brodnig)
Ingrid Brodnig über die Zeitschrift „Neon“ und ihre Käufer. „Neon ist der Beweis, dass junge Erwachsene sehr wohl noch Zeitungen kaufen.“

3. „Taylor Momsen Did Not Write This Headline“
(nytimes.com, David Carr, englisch)
Die Suchmaschinenoptimierung wirkt sich vermehrt auf Schlagzeilen aus: „Headlines in newspapers and magazines were once written with readers in mind, to be clever or catchy or evocative. Now headlines are just there to get the search engines to notice.“

4. „Investigativer Journalismus“
(das-blaettchen.de, Ulrike Steglich)
Die Journalistin Ulrike Steglich erzählt, wie sie durch investigativen Journalismus zur Stadtsoziologin wurde.

5. „Australian Wikileak founder’s passport confiscated“
(theage.com.au, Tom Arup, englisch)
„Julian Assange, the Australian founder of the whistleblower website Wikileaks, says he had his passport taken away from him at Melbourne Airport and was later told by customs officials that it was about to be cancelled.“

6. „Falschmeldung kostet Daum den Meistertitel“
(welt.de, Udo Muras)
Anhand eines aktuellen Beispiels aus der türkischen Meisterschaft beschreibt Udo Muras, wie Falschmeldungen den Fußball beeinflussen können.