Das letztere Tabu

Na, das hat ja nicht lange gedauert. Am Freitag hatten wir vermutet, dass mit der Ausstrahlung eines Brustwarzen-Piercings womöglich doch nicht „das letzte Tabu“ im Fernsehen gebrochen sei, wie „Bild“ sich erregte. Und siehe da, keine halbe Woche später fällt laut „Bild“ schon wieder was im Fernsehen? „Das letzte Tabu“. Diesmal in Form einer von RTL live übertragenen Brustvergrößerung.

Sowas ist natürlich höchst bedenklich und muss dringend mit vielen Fotos angeprangert werden („Bilder wie dieses will RTL morgen zeigen“). Und diesen Chirurgen, der sich dafür hergibt, nimmt „Bild“ im Interview hart ran:

BILD: Meinen Sie nicht, dass Sie junge Menschen zu ähnlichen Eingriffen ermuntern?
Dr. Hecker: „Nein! Die so genannten Vorher-/Nachher-Bilder oder Kurzausschnitte in den Medien animieren viel eher dazu.“

Ts, Vorher-/Nachher-Bilder! Wer macht denn auch sowas Unverantwortliches?