Hells Angels, van Gaal, Wetterbericht

6 vor 9

Um 6 Minuten vor 9 Uhr erscheinen hier montags bis freitags handverlesene Links zu lesenswerten Geschichten aus alten und neuen Medien. Tipps gerne bis 8 Uhr an 6vor9@bildblog.de.

1. „Hells Angels – Verherrlicht, verharmlost“
(ndr.de, Video, 8:01 Minuten)
Wie Medien dem Motorradclub „Hells Angels“ eine unkritische Plattform bieten. Als Beispiele werden die „Bild“-Artikel „Der mächtigste Rocker-Boss spricht in BILD“ und „Rocker-Boss will den Krieg beenden“ genannt.

2. „Der siegende Holländer“
(blogmedien.de, Horst Müller)
Horst Müller glaubt, dass es Louis van Gaal, der den FC Bayern München ins Finale der Champions League führte, nicht mehr auf den Titel von „Bild“ schafft. Das habe mit Schlagzeilen aus dem Herbst 2009 zu tun. „Damals musste der FC Bayern eine 1:2 Schlappe in der Champions-League-Vorrunde gegen Girondins Bordeaux einstecken, wofür ‚Bild‘ vor allem den ‚arroganten‘ Holländer verantwortlich machte. ‚Van Gaal ist schlechter als Klinsi‘, stellte ‚Bild‘ seinerzeit fest.“

3. „‚Österreich‘ & ‚Krone‘ uneinig über Autobahn-Ehestreit“
(kobuk.at, Svetlana Gricenko)
Svetlana Gricenko vergleicht, wie ein Streit eines Ehepaars in den Zeitungen „Österreich“ und „Krone“ dargestellt wird.

4. „Theaterkritik mit Kopf und Bauch“
(kreuzer-leipzig.de, Tobias Prüwer)
Jörg van der Horst denkt im Gespräch mit Tobias Prüwer darüber nach, wie das Internet die Theaterkritik verändert hat. „Interessant ist die Ich-Perspektive, aus der viele Blogger schreiben. Davon kann herkömmliche Theaterkritik, die sich bisweilen im Absolutheitsanspruch übt, noch lernen.“

5. „Vermisst: Anstand!“
(jensscholz.com)
Jens Scholz stört sich an der Marketingaktion eines Hörgeräteherstellers, der mit fiktiven Vermisstenanzeigen für seine Leistungen wirbt. „Wann ist bei euch der Anstanddetektor ausgefallen? Wer von euch hat in seiner Kindheit nicht gelernt, im Schwimmbad nicht um Hilfe zu rufen, damit wenn jemand wirklich Hilfe braucht, seine Rufe gehört und Ernst genommen werden?“

6. „Krass: Wetterbericht wird wegen Wetter gesehen!“
(medienpiraten.tv/blog, Peer Schader)
Peer Schader zu einer Meldung des Branchendiensts „Kontakter“: „Na sowas. Zuschauer, die sich den Wetterbericht ansehen, schalten also nicht ein, um Jörg Kachelmann zu sehen – sondern um sich erklären zu lassen, wie morgen das Wetter wird!“