Die Antworten lauten b. und Nein

"Jeder Anruf aus dem Festnetz der Deutschen Telekom AG (DTAG) kostet 0,46 Euro, sofern eine Verbindung hergestellt wurde. Dies gilt auch für Aussagen wie: diesmal haben Sie leider kein Glück, ..."

So steht es auf RTLtext-Seite 881. Ein Hinweis auf diese RTLText-Seite fand sich am vergangenen Freitagabend während des „Domino Day“ auf dem RTL-Fernsehbildschirm, wie heute die „Bild“-Zeitung zeigt:

Warum? Eine von „Bild“ nicht näher bezifferte Anzahl Zuschauer („viele“) hatte, so „Bild“, die dort als kostenpflichtig ausgewiesene 0137-Nummer angerufen und die in den Teilnahmebedingungen genannte Ansage („Diesmal haben Sie leider kein Glück…“) zu hören bekommen — mit dem Ergebnis: Sie „fühlten sich (…) abgezockt“.

Was „Bild“ zu der empörten Überschrift veranlasste:

„Wurden Zuschauer beim Quiz abgezockt?“

Die Antwort lautet: Nein. Oder wie „Bild“ selbst es formuliert:

„Der Telefoncomputer wählt aus, wer beim Einsatz von 49 Cent von vornherein null Prozent Gewinnchance hat!“

Genau. Beziehungsweise: Eben nicht „von vornherein“. Die Gewinnchancen schwinden erst in dem Moment, in dem der Telefoncomputer seine Wahl trifft. Und der ist, so gesehen, immer noch berechenbarer als „Bild“: Wer nämlich für 29 Cent (zzgl. Gebühren) ein „BILD-Leser-Reporter“-Foto per MMS an die Kurzwahl 1414 schickt, hat von vornherein null Ahnung, ob „Bild“ sich dafür überhaupt interessiert. Aber das nur nebenbei.

Mit Dank an Dominic G. und Johannes für den Hinweis.