Merkel, Schokolade, Schweinegrippe

6 vor 9

Um 6 Minuten vor 9 Uhr erscheinen hier montags bis freitags handverlesene Links zu lesenswerten Geschichten aus alten und neuen Medien. Tipps gerne bis 8 Uhr an 6vor9@bildblog.de.

1. „Bildet Bild Merkels Meinung?“
(sueddeutsche.de, Wolfgang Jaschensky)
Die Agenturen melden wenige Stunden, nachdem „Bild“ die Frage „Warum gibt die Kanzlerin den toten Soldaten nicht das letzte Geleit?“ titelte, dass Angela Merkel an der betreffenden Trauerfeier teilnehmen wird. Siehe auch „BILD ruft, Merkel springt“ (sprengsatz.de, Michael Spreng).

2. „Quatsch mit Schokolade“
(kathrin-zinkant.de)
Wissenschaftsjournalistin Kathrin Zinkant geht genauer auf eine Studie ein, aus der Schlagzeilen wie „Eine deutsche Langzeitstudie hat nachgewiesen: Schokolade schützt das Herz” (focus.de) oder “Freifahrtschein für Naschkatzen ausgestellt” (zeit.de/dpa) entstanden sind.

3. „Rettet sie, die Alte Tante!“
(zeit.de, Daniele Muscionico)
Über den Niedergang der seit 1780 erscheinenden „Neuen Zürcher Zeitung“. Von der Entlassung bedrohte Redakteure glauben: „Die Chefredaktion würde auf Wunsch des CEO selbst Einstein entlassen.“

4. „Geschäft mit Schweinegrippe“
(sf.tv, Video, 14 Minuten)
Die „Rundschau“ widmet sich den Interessenverbindungen zwischen der WHO und der Pharmabranche und filmt die nahezu ohne Journalisten stattfindende Pressekonferenz, an der das Ende der Schweinegrippe verkündet wird. Betrachtet werden auch Vorgänge im eigenen Haus. So diente Klaus Stöhr dem „Schweizer Fernsehen“ als Experte zur Vogelgrippe. Später wechselte er zur Pharma-Firma Novartis.

5. „Einige Notizen zu den rivva-Leitmedien“
(schmidtmitdete.de, Jan Schmidt)
Jan Schmidt analysiert die „Rivva Leitmedien“ vom 2. März 2010.

6. „Michelle Obama Gets A Photoshop Facelift“
(jezebel.com, Jessica Coen, englisch)
Michelle Obama, die Ehefrau des US-Präsidenten, auf der Mai-Ausgabe der Zeitschrift „Good Housekeeping“: „The entire bottom half of Michelle’s face seems to have been replaced, her forehead has been nicely tightened, and the entire right (our left) side of her face seems to have scored some extreme chiseling. A solid helmet head and weird lighting finish off her look.“