Kurz korrigiert (273)

Es gibt eine amerikanische Fernsehserie über den „Naval Criminal Investigative Service“ der amerikanischen Marine. Im Original hieß sie zunächst „Navy NCIS“, später dann „NCIS“. Sat.1 zeigt sie allerdings unter dem Titel „Navy CIS“ — vermutlich, damit einige Zuschauer, denen der Buchstabendreher nicht auffällt, sie irgendwie mit den extrem erfolgreichen (aber mit „NCIS“ weder verwandten noch verschwägerten) „CSI“-Formaten von Vox und RTL verwechseln.

Fallen wirklich Leute auf sowas rein?

Aber klar! Bild.de berichtet heute über „CSI: Miami“ und „CSI: NY“. Und schreibt in diesem Zusammenhang:

„CSI steht für ‚Crime Scene Investigation‘ und gleich mehrere Erfolgsserien aus den USA. Ob Las Vegas, Miami, New York oder die Navy — die Fernseh-CSI-Teams werden immer mehr.“

Danke an Jörg J., Christian H. und Alexandra P. für die Hinweise.