Bis sich die Balken färben

Es ist weder inhaltlich noch optisch erfreulich, das Balkendiagramm, das das Bundesinnenministerium gestern über die Entwicklung politisch motivierter Kriminalität bis zum Jahr 2009 veröffentlicht hat:

Grafik über die politisch motivierte Kriminalität zwischen 2001 und 2009

Zumindest aus ästhetischer Sicht ist es daher zu begrüßen, dass die „Berliner Morgenpost“ selbst noch einmal graphisch aktiv geworden ist. Herausgekommen ist nicht ein Diagramm, nicht zwei, sondern gleich derer drei.

Sie befinden sich bei Morgenpost.de hintereinander in einer Bildergalerie, zum besseren Vergleich haben wir sie mal in in eine Animation gepackt:

Versuche von Morgenpost.de, eine Grafik über die politisch motivierte Kriminalität zwischen 2001 und 2009 zu erstellen

Welche Grafik jetzt stimmt (und welche Bildunterschrift zur richtigen Grafik passt), das muss der Leser selbst herausfinden.

Die richtige Antwort lautet: Bild 2.

(Zeile markieren, um die Lösung zu sehen.)

Mit Dank an Michael M.