Brittany Murphy und das Schweinegrippenfoto

Immer wenn ein Star stirbt und die Todesursache nicht binnen fünf Minuten gekärt ist, fühlen sich die (Boulevard-)Medien aufgefordert zu spekulieren, was das Zeug hält. Beim Tod der amerikanischen Schauspielerin Brittany Murphy ist das nicht
anders. Das neueste Gerücht besagt, dass das Immunsystem der 32-Jährigen durch die Schweinegrippe geschwächt gewesen sei.

Bild.de beteiligt sich unter der Überschrift „Medien spekulieren, dass Brittany Murphy Schweinegrippe gehabt haben könnte“ an den Spekulationen und zeigt auf der Startseite ein Foto von Brittany Murphy, auf dem sie tatsächlich schwer angeschlagen wirkt:

Was die meisten Leser vermutlich nicht wissen und Bild.de ihnen nicht verrät: Es handelt sich um kein aktuelles Foto, sondern um eine acht Jahre alte Aufnahme aus dem 2001 gedrehten Film „Spun“. Darin spielt Murphy eine Drogenabhängige. Und deshalb sieht sie auf dem Bild so aus.